7x Stadtmeister!


1) Jungen-Mannschaft WK I

Am Dienstag, den 03. September 2019 setzte sich die Tennismannschaft der Marienschule in der Wettkampfklasse I der Jungen in einem Duell mit dem Humanistischen Gymnasium (Huma) durch und wurde Schulstadtmeister von Mönchengladbach.

Von links: Julius Z., Elias A., Lars H., Jan M., Florian L., Wilken F.-S., Philip S.

Am Dienstagmorgen traf das Team der Marienschule, bestehend aus (nach Setzliste) Elias A., Julius Z., Jan M., Florian L., Philipp S., Wilken F.-S. und Lars H. im Gladbacher Hockey- und Tennisclub (GHTC), dem alljährlichen Austragungsort der Schulstadtmeisterschaften, auf die Konkurrenten vom Huma. Bei etwas frischem und mitunter auch böigem Wind, sonst jedoch stabilen Wetterbedingungen konnten die Einzelmatches nach kurzem Einspielen pünktlich begonnen werden.

Bereits nach kurzer Zeit zeichnete sich in drei Spielen ab, dass die Marienschule diese für sich entscheiden würde, doch das erstgesetzte Match blieb spannend. Am Ende wurden das zweite, dritte und vierte Einzel 6:2/6:1, 6:1/6:0 und 6:1/6:1 gewonnen; das erste Match ging knapp mit 5:7/3:6 verloren.

Aufgrund der Höhe der errungenen Siege und der damit verbundenen großen Differenz an gewonnenen Spielen (44:19, in den Doppeln konnten noch maximal 24 Spiele aufgeholt werden) stand bereits zu diesem Zeitpunkt die Marienschule als Stadtmeister fest. Dies gab uns die Gelegenheit, die zwei erstgesetzten Spieler vorzeitig zu entlassen, sodass der Rest aufrücken konnte und somit unsere Ersatzspieler auch noch zum Zuge kamen. In den Doppeln erkämpfte sich das Huma noch zwei Ehrensiege, was unsere Freude über den Triumph jedoch keineswegs zu schmälern vermochte.

Eine Weiterleitung auf eine regionale Ebene ist in dieser Altersklasse leider nicht möglich; darauf darf sich jedoch die WK II der Jungen freuen, welche aufgrund mangelnder Konkurrenz bereits Stadtmeister ist.

Florian L.

2) Mädchen und Jungen WKIV

Nicht weniger erfolgreich gingen unsere restlichen Tennismannschaften an den Start:

Von links: Tim S., Jannis P., Max W., Philipp B., Robert W., Clemens U.

Am 16.09.2019 setzten sich unsere Jüngsten in der WK IV (2007-2010) sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen erfolgreich gegen das Stiftisch Humanistische Gymnasium durch und wurden auch überragend Stadtmeister aller Mönchengladbacher Schulen. Zwei Teams, die noch Großes schaffen können!

Von links: Lotta B., Amelie P., Lieselotte S., Marie A., Annika K., Emma S.

3) Jungen WKIII

Schwer hatten es unsere WK III Jungen (2005-2008). Hier traten drei weitere Schulen an: Das Huma, das Franz-Meyers-Gymnasium und die Gesamtschule Hardt. Leider hatten wir hier auch einige kurzfristige Absagen aufgrund von Erkrankungen und mussten uns somit in dieser Altersklasse leider geschlagen geben.

Nichtsdestotrotz haben die Jungs gut gekämpft und es wurden gute Spiele ausgetragen.

Von links: Mathis K., Anton B., Alexander V., Jesse J.

4) Mädchen WKII und WKIII

Am letzten Spieltag dann wieder, am 30.09.2019, konnten wir aufgrund einer großen Anzahl von Spielerinnen so geschickt aufstellen, dass wir auch hier wieder in beiden Altersgruppen WK II (2003-2006) und in der WK III (2005-2008) Mädchen beide Stadtmeistertitel für die Bischöfliche Marienschule sichern konnten.

Beide Teams rücken somit weiter und haben sich für die 1. Regierungsbezirksrunde im Frühjahr 2020 qualifiziert.

Von links: Antonia C., Paula H., Charlotte H., Frieda H., Frau Bolzius, Henriette S., Anna L., Katharina G., Anna C., Sophia v. C., Amelie B., Fee O., Noemi R.

Fazit: Eine außergewöhnlich erfolgreiche Tennissaison ist beendet.

Von acht möglichen Stadtmeistertiteln hat die Bischöfliche Marienschule sieben für sich entscheiden können.

Es ist immer wieder herrlich und bereichernd, an solchen sportlichen Begegnungen, die jahrgangsstufenübergreifend und im Austausch mit anderen Schulen stattfinden, teilnehmen zu können. Ich danke allen Schülern, die in dieser Saison an diesen tollen Wettkämpfen teilgenommen haben und unsere Marienschule auf sportlicher Ebene im Rahmen der Stadt Mönchengladbach repräsentiert haben.

Ulrike Bolzius


Ulrike BolziusAnsprechpartner: Ulrike Bolzius

Datum: 12. Oktober 2019 - 9:51 Uhr | Update: 11. Oktober 2019 - 19:53 Uhr

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.