Als Belohnung ein Ausflug nach Köln


Da der Lateinkurs von Herrn Steinfort so eifrig den Keller der Schule aufgeräumt hatte, durften 21 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 eine Exkursion nach Köln machen.

Zunächst ging es ins Römisch-Germanische Museum der Domstadt. Zwei Schüler hatten sich extra vorbereitet und boten mit kleinen Vorträgen Informationen zu einzelnen Ausstellungsstücken. So erklärten sie lateinische Inschriften, Gegenstände aus dem Alltagsleben der Römer und Kaiserköpfe. Besonders gefallen hat den Schülerinnen und Schülern im Museum das 13 Meter hohe Grabmal mit einer Inschrift und ein chirurgisches Besteck, das einem verstorbenen Arzt mit ins Grab gelegt worden war.

Danach hatten alle noch etwas Zeit um die modernen Seiten in der City zu erkunden: rund um die Hohestraße lockten viele Läden.


Ansprechpartner: Dr. Franz Steinfort

Datum: 6. Mai 2018 - 20:52 Uhr | Update: 6. Mai 2018 - 20:52 Uhr

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.