Author: Teresa Schulte-Lippern (Teresa Schulte-Lippern)

Ein Blasinstrument lernen in Corona-Zeiten: Das neue Bläserprojekt ist da!
Beitrag

Ein Blasinstrument lernen in Corona-Zeiten: Das neue Bläserprojekt ist da!

Es gibt wieder ein neues Bläserprojekt, und das, obwohl Corona alle Musikerinnen und Musiker vor große Herausforderungen stellt.
Wir sind froh, dass sich auch dieses Jahr über 40 Kinder angemeldet haben, um Querflöte, Saxofon, Posaune, Trompete, Klarinette und Waldhorn zu lernen. Leider konnten die angehenden Musikerinnen und Musiker der 5. und 6. Klassen nicht wie üblich die Instrumente vorab ausprobieren, was die Zuteilung erschwerte. Am Ende haben aber wieder alle ein Instrument, das sie auf ihrer Wunschliste angekreuzt haben, bekommen.

„Hömma Mamma samma wo ist Karneval?“
Beitrag

„Hömma Mamma samma wo ist Karneval?“

Karneval fällt in diesem Jahr aus – aber nicht an der Bischöflichen Marienschule Mönchengladbach
Die Amigos, das sind die Kinder aus der Musikprofilklasse 5a, haben mit ihren Musiklehrern Herr Niegl und Frau Schulte-Lippern in Zusammenarbeit mit der Lehrerband ein Musikvideo produziert. Zu sehen ist der erste gemeinsame „öffentliche“ Auftritt der Klasse.

Karneval 2021: SV startet Kostümwettbewerb
Beitrag

Karneval 2021: SV startet Kostümwettbewerb

Liebe Schüler:innen! Letztes Jahr haben wir zum ersten Mal seit Langem wieder eine Karnevalsparty mit den Kindern der 5.-7. Klassen gefeiert. Wir haben Spiele gespielt, einen Tanz einstudiert und einen Kostümwettbewerb veranstaltet. Leider muss die Karnevalsparty dieses Jahr (wie so vieles andere auch) ausfallen. Um dennoch ein bisschen Karnevalsstimmung aufleben zu lassen, bieten wir euch...

Abschlussprojekt „Sweet Caroline“ der Landesmusikakademie NRW
Beitrag

Abschlussprojekt „Sweet Caroline“ der Landesmusikakademie NRW

Am Ende des letzten Jahres kam Frau Schulte-Lippern auf mich zu und fragte, ob ich nicht Lust hätte, an der Musik-Mentoren-Schulung der Landesmusikakademie in Heek teilzunehmen.

Zuerst war ich ein wenig skeptisch, da ich davon noch nie gehört hatte; doch ich gab mir einen Ruck und dachte mir, dass ich nichts zu verlieren hätte. Als ich dann bei der ersten Phase dort ankam war ich überrascht, so viele junge Leute kennenzulernen, die