Badminton-Stadtmeisterschaft 2017/18

Am Mittwoch, den 22.11.2017 trafen in der Wettkampfklasse II die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Corsten-Schule, die des Gymnasiums am Geroweiher und die der Bischöflichen Marienschule in der Sporthalle der Marienschule zur diesjährigen Stadtmeisterschaft aufeinander.

Ausgetragen wurden insgesamt pro Begegnung 7 Spiele, also zwei Damen-Einzel, zwei Herren-Einzel, je ein Damen- und ein Herren-Doppel sowie ein Mixed. Angetreten für die Marienschule waren in der Wettkampfklasse I (WK I): Louisa Kühne, Emma Lingel und Anne Schmitz aus der Q 2, Lars Baumanns, Dong-Gun Oh und Max Weigt aus der Q1. In der Wettkampfklasse II spielten Benedikt Burbaum, Niclas Hendelkens und Matthis Zaum, Till Sträter, Randi Hindsches und Marina Hamacher.

Auch wenn die Marienschule im Endergebnis nicht erfolgreich in die nächste Runde kam, waren die Begegnungen doch spannend und unterhaltsam. Gegen die Heinrich-Corsten-Schule, gegen die wir im letzten Jahr erfolgreich waren, verloren wir 2:5. Etwas anders sah es in der Begegnung in der WK I mit dem Geroweiher aus: Für beide betreuenden Lehrer war es ein Auf und Ab: Die Mädchenspiele – also zwei Damen-Einzel und ein Damen-Doppel gewannen unsere Schülerinnen, die Jungenspiele verloren wir. Entscheiden musste also das siebte Spiel, das Mixed. Dies wurde auf recht hohem Niveau gespielt und war an Spannung kaum zu überbieten. Der erste Satz ging mit 21:18 an unsere Schule, der zweite mit 18:21 an das Geroweiher – im entscheidenden dritten Satz verlor dann unser Duo 11:21.

Trotzdem hat allen Beteiligten, Schülerinnen und Schülern, Lehrerin und Lehrern sowie Marcel Thomas vom Sportamt Mönchengladbach dieser Sportnachmittag große Freude bereitet.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr.