Constantin (6d): Bitte um Hilfe für Kinder der Flutkatastrophe

Constantin (6d): Bitte um Hilfe für Kinder der Flutkatastrophe

Liebe Mitschülerinnen! Liebe Mitschüler!

Wir alle haben die Bilder der Flutkatastrophe im Fernsehen gesehen

Deshalb bitte ich um eure Mithilfe in Form von Sachspenden.

Man muss sich mal vorstellen, was es heißt alles zu verlieren… Und auch wenn es irgendwann finanzielle Hilfen für die betroffenen Familien geben wird, fehlt sicher noch lange das Geld um Spielsachen und andere Dinge für die Kinder zu kaufen, die sie verloren haben.

Wer also noch Spielsachen und andere Dinge hat, die Kindern Freude machen und diese spenden möchte, kann das gerne tun! Über die Kirchengemeinden vor Ort werden die Sachen dann an die Kinder verteilt.

  • Adresse

    Rasseln 1 (Innenhof)
    41169 Mönchengladbach

  • Annahmezeiten während der Ferien

    Täglich 18.00 bis 20.00 Uhr

Eins noch:

Wenn ihr Spenden auswählt, denkt bitte daran, dass die Sachen sauber, vollständig und heil, also in sehr gutem Zustand sein sollten. Denn kaputte und verdreckte Sachen, die eigentlich auf den Sperrmüll gehören, gibt es in den Überflutungsgebieten mehr als genug!
Damit alles während der Lagerung und des Weitertransportes geschützt ist, sollten die Sachen verpackt und beschriftet sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir als Marienschüler viele tolle Spenden zusammenbekommen und damit Kindern, die Schreckliches erlebt haben wieder etwas Mut machen!

Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden wie unsere Sammelaktion läuft und wann die Spenden in die Regionen gebracht werden, damit wir dann gemeinsam den Transport organisieren können.

Vielen Dank für Eure Mithilfe!
Ich zähl‘ auf Euch!!!

Euer Constantin v. D.
(6d – nach den Sommerferien)

Leave a Reply

Your email address will not be published.