Elternbrief: Hinweise zu Aktionen von “Querdenken” am Montag

 

Liebe Eltern,

Medienberichten zufolge soll am Montag, 09.11., eventuell die Initiative “Querdenken 711” Aktionen in Deutschland starten, die das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung als unnötig darstellen sollen.

Das Ministerium hat die Schulen gebeten, Sie darüber zu informieren. Ob wir eine von den deutschlandweit 1000 Schulen sind, die betroffen sein werden, wissen wir nicht.

Gegebenenfalls werden Eltern und Schulkinder am Montag, dem 9. November 2020 auf dem Schulweg oder vor der Schule von Mitgliedern oder Unterstützern dieser Initiative angesprochen werden. Ebenfalls sollen Masken mit dem Logo der Initiative verteilt werden und eine Kohlenstoffdioxidmessung unter den vorhandenen Masken angeboten werden, um auf die Gefährdung durch ebendiese hinzuweisen.

Ich möchte an dieser Stelle um Ihre Unterstützung bitten, indem Sie mit Ihren Kindern folgende Aspekte thematisieren:

  • In einer demokratischen Gesellschaft ist es wichtig, dass man unterschiedliche Meinungen zu einem Thema frei äußern darf. Dabei ist jedoch die oberste Prämisse andere nicht zu verletzen oder zu gefährden.
  • Zur Zeit besteht die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und das praktizieren wir alle gemeinsam an der Marienschule. Ebenso wichtig sind das Einhalten des Mindestabstandes wo immer es möglich ist und ein regelmäßiges Lüften der Räume, damit Infektionsketten unterbrochen werden.
  • Alle diese Aspekte sind unabdingbar und richtig für einen verantwortungsvollen Umgang miteinander und zum Schutze aller am Schulleben Beteiligten.
  • Sollten Ihre Kinder vor der Schule angesprochen werden, sollen sie bitte sofort Bescheid geben. Wir werden auch die Aufsicht zum Schutze der Kinder verstärken.

Weitere Informationen des Schulministeriums finden Sie hier.

Bitte unterstützen Sie uns in der Durchführung der oben benannten Schutzmaßnahmen, hierfür bedanke ich mich im Namen des Kollegiums recht herzlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.