Elternbrief: Organisation des Präsenzunterrichts ab dem 15.03.2021

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

wie wir euch und Ihnen am Freitag schon mitteilen konnten, dürfen wir ab Montag, dem 15. März 2021 wieder alle Klassen in der Marienschule, wenn auch im Wechselunterricht begrüßen. Darüber freuen wir uns wirklich sehr.

Mit den Stufen Q1 und Q2 haben wir schon mit dem Wechselunterricht begonnen, so dass wir die Jahrgangsstufen 5 – EF ab Montag eingliedern können. Das System ist fast allen schon aus dem ersten Lockdown bekannt. Die Klassen wurden in eine A-Gruppe und eine B-Gruppe eingeteilt. Hierbei fanden die Geschwisterpaare der unterschiedlichen Stufen Berücksichtigung. Jeder Wochentag wird für zwei Gruppen jeweils zweimal hintereinander an einem Plantag A und einem Plantag B unterrichtet. Somit fangen wir, wie am Freitag mitgeteilt, am Montag mit Plantag B (Gruppe B) an, da wir uns bereits in einem fortlaufenden System befinden. Gruppe A bleibt zunächst im Distanzunterricht und kommt am Dienstag zum ersten Mal in die Marienschule.

Gruppe B fängt am Montag mit dem Stundenplan vom Mittwoch an, Gruppe A fängt am Dienstag mit dem Unterricht vom Donnerstag an.

In den Klassenordnern zur Unterrichtsorganisation auf der Lernplattform werden Sie die Gruppeneinteilung sowie den Stundenplan mit den Plantagen (jeweiliges Datum) finden.

Die Coronaschutzverordnung sieht vor, dass wir keine Klassen mischen dürfen, das hat zur Folge:

  • Religion

    Der Religionsunterricht findet für katholische und evangelische Schüler*innen gemeinsam im Klassenverband statt.

  • Differenzierung

    Der Unterricht der Differenzierung muss aus diesem Grunde als Distanzunterricht erteilt werden. Hier werden die Fachlehrerinnen und Fachlehrer mit den Kursen individuelle Lösungen besprechen, die Heimweg etc. berücksichtigen.

  • 2. Fremdsprache

    Im Bereich der 2. Fremdsprache stellt sich die Situation etwas schwieriger dar. Um auch hier Unterricht, zumindest in einigen Stunden zu ermöglichen, wurde die Wahl der zweiten Fremdsprache bei der Gruppeneinteilung mitberücksichtigt. Daraus ergibt sich, dass zwar die Klasse zusammen in einem Raum bleibt, bei rotierenden Lehrer*innen aber zumindest alternierend die Lehrkraft für Französisch oder Latein ihre jeweilige Schülerteilgruppe sehen kann.

    Das bedeutet aber auch, dass die Lateingruppe rücksichtsvoll und leise ihre Aufgaben erledigen muss, wenn Französischunterricht stattfindet und umgekehrt die Französischgruppe der Lateingruppe eine ungestörten Austausch ermöglichen muss.

    Diese Bedingungen sind für alle Beteiligten absolut nicht zufriedenstellend. Leider zwingen uns unsere Raumkapazitäten und in erster Linie die Tatsache, dass eine Lehrperson nicht gleichzeitig an zwei Stellen sein kann, zu dieser Lösung.

    Ich bitte hier wirklich um Verständnis und Rücksicht.

Klassenarbeiten

Laut Erlass des Schulministeriums ist die Anzahl der Klassenarbeiten in diesem Halbjahr auf zwei reduziert.

Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer werden die Termine umsichtig festlegen, nachdem eine sinnvolle Anzahl an Unterrichtsstunden erfolgt ist und die Schüler*innen frühzeitig informieren. Beginnen werden wir mit den Klassenarbeiten und Klausuren erst nach den Osterferien.

Über die Kommunikationsprüfungen in Englisch und Französisch in den Jahrgangsstufen 8 und 9 werden die Fachlehrerinnen und Fachlehrer ihre Lerngruppen informieren.

Ich hoffe, dass wir in eine wirklich gute und gesunde Zeit starten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir an vielen Stellen aus organisatorischen Gründen keine Rücksicht auf Wünsche bezüglich der Gruppeneinteilung nehmen konnten. Ich bitte Sie auch darum, von Wechselwünschen abzusehen.

Das Schollin- Schulbistro wird ab Montag auch einen eingeschränkten Betrieb aufnehmen. Trotzdem sind ein mitgebrachtes Pausenbrot und die Pause an der frischen Luft zur Zeit der Mensawarteschlange vorzuziehen.

Ein weiteres Anliegen habe ich noch: Auf dem Schulhof Lochnerallee sind unsere Tische mit Sitzplätzen abgesperrt, da ein großer, schöner Baum leider unter Astabwurfkrankheit leidet.

Ich weise daraufhin, diesen Bereich zu meiden!

Im Namen meines Kollegiums wünsche ich allen einen guten Start am Montag und Dienstag – schön, dass wir uns endlich wiedersehen!

Mit Abstand zeigen wir das beste Miteinander ;)!

Ihre / eure

Birgit Janßen

Ansprechpartnerin

Leave a Reply

Your email address will not be published.