Elternbrief zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, dem 23. Dezember verabschieden wir uns und gehen in die Weihnachtsferien.

Hierzu möchte ich kurz an einige Dinge erinnern und euch und Sie über den Ablauf des letzten Schultages informieren.

  • Weihnachtsdeko bis zum letzten Schultag entfernen

    Viele von euch haben die Räume in der Vorweihnachtszeit besonders schön dekoriert, das fand ich wirklich schön und ich danke euch sehr dafür. Jetzt bitte ich euch darum, dass die gesamte Weihnachtsdekoration (Lichterketten, Fensterbilder, etc.) aus den Klassenräumen entfernt wird. In den Ferien steht eine Grundreinigung an.

  • Verzicht auf ein Weihnachtsfrühstück

    Ich weiß, dass es für viele Klassen und Kurse eine liebgewonnene Tradition geworden ist, an diesem letzten Tag gemeinsam zu frühstücken. Ich möchte aus gegebenem Anlass darauf hinweisen, dass das leider auch in diesem Jahr nicht möglich ist.

  • Weihnachtlicher Impuls am Donnerstag // Unterrichtsende

    Q2 bis EF: erste bis zweite Stunde Unterricht nach Plan; um 9.35 Uhr Wortgottesdienst im Forum und Verabschiedung

    Jgst. 9 – 7: erste bis dritte Stunde Unterricht nach Plan; 9.55 Uhr Wortgottesdienst im Forum und Verabschiedung

    Jgst. 6 – 5: erste bis dritte Stunde Unterricht nach Plan,10.20 Uhr Wortgottesdienst im Forum und Verabschiedung.

Bitte beachten Sie, dass es vielleicht zu einer kleinen zeitlichen Verzögerung kommen kann. Alle Schülerinnen und Schüler haben jeweils im Anschluss an den Wortgottesdienst die Möglichkeit, das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause zu nehmen.

Testung

Da in NRW alle Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 26. Dezember als getestet gelten, werden wir am Donnerstag eine Testung durchführen. Gerne stellen wir auf Wunsch ein Testzertifikat aus.

Sollten Sie Ersatz für abgelaufene Schülerausweise benötigen, stellen wir im Sekretariat gerne Montag bis Mittwoch noch eine Schulbescheinigung aus.

Zum Jahresabschluss

Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr zumindest mit einem kleinen Wortgottesdienst in Präsenz das Kalenderjahr beenden können.

Ich persönlich halte gerade in dieser Zeit das Einhalten und Innehalten sowie die Zeit der Ruhe und Gemeinschaft, das Reden über die Dinge, die wir haben und nicht das Reden über das, was wir glauben nicht zu haben für die wertvollsten Momente dieser Zeit.

An dieser Stelle möchte ich mich bedanken bei meinem Kollegium, den Lehrerinnen und Lehrern, den Sekretärinnen und den Hausmeistern, die alle auch in diesem besonderen Jahr unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur schulisch, sondern auch in vielen anderen Bereichen begleitet und unterstützt haben.

Ich bedanke mich auch bei Ihnen, liebe Eltern, dafür, dass Sie uns Ihre Kinder anvertrauen und wir sie gemeinsam durch diese ungewöhnliche Zeit begleiten.

Mein Dankeschön geht aber auch vor allem an euch, liebe Schülerinnen und Schüler. Natürlich ist in der Schule nicht jeden Tag Sonnenschein, aber das gehört eben einfach dazu. Ich möchte sagen, dass ihr es seid, für die sich die viele Arbeit gerade während der Pandemie wirklich lohnt und ich mich jeden Tag freue, euch in der Schule zu sehen.

Ich wünsche allen an dieser Stelle eine angenehme letzte Schulwoche und schon jetzt viel Vorfreude auf ein friedvolles Weihnachtsfest.

Wir sehen uns wieder am 10. Januar 2022 um 8 Uhr.

Ihre / eure

Birgit Janßen

Ansprechpartnerin

Leave a Reply

Your email address will not be published.