Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach

Elternbrief zum neuen Halbjahr

  • | AMP-Vers. | Desktop-Vers.
  • Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    mit diesem Elternbrief möchten wir Sie zu Beginn des Schuljahres über einige wichtige Punkte informieren:

    Am Ende des vergangenen Schuljahres ist Herr Bleilevens in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt. Generationen von Schülerinnen und Schülern haben bei ihm nicht nur Mathematik und Physik gelernt, sondern auch sehr viel für ihr Leben mitnehmen können. Die Marienschulgemeinde wünscht ihm für den Ruhestand von Herzen Gesundheit, Glück und Gottes Segen!
    Herr Bentler hat in der Nachfolge von Herrn Bleilevens die Funktion des Oberstufenkoordinators übernommen. Wir wünschen Herrn Bentler alles Gute für die neuen Aufgaben.

    Mit dem neuen Schuljahr wird Frau Wedershoven wieder an der Marienschule unterrichten. Wir wünschen ihr einen guten Start!

    Zur unterrichtlichen Situation:

    Im Feld der Hausaufgabenbetreuung haben wir die Beobachtung gemacht, dass die Schülerinnen und Schüler nach sechs Stunden Unterricht zunächst Zeit brauchen, um zu entspannen, bevor sie mit den Hausaufgaben beginnen. Aus diesem Grund haben wir unser Konzept dahingehend geändert, dass wir in der Zeit von 13.30 bis 14.15 Uhr Mini-Arbeitsgemeinschaften (Spiele, Sport etc.) anbieten. Die Kinder, die nicht an den Mini-AGs teilnehmen wollen, haben die Möglichkeit, sich in der Mensa oder in der Bibliothek aufzuhalten. Um 14.15 beginnt dann die betreute Hausaufgabenbetreuung bis 15 Uhr.

    Im Bereich der individuellen Förderung setzen wir die bisherige Arbeit fort: In den Klassen 5 und 6 ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern mit Lernzeiten klassenübergreifend ihre Stärken auszubauen und ihre Schwächen auszugleichen. Lerndefizite arbeiten wir zusätzlich mit dem Projekt „Schüler helfen Schülern“ durch gezielte Unterstützung mit Oberstufenschülern auf. In der Mittelstufe planen wir die Fortsetzung dieser individuellen Fördermaßnahmen.

    Veranstaltungen:

    Klimawettbewerb:

    Am ersten Schultag wird nach dem Gottesdienst die Auftaktveranstaltung für den großangelegten Klimawettbewerb des Bistums stattfinden. Nach diesem heißen Sommer haben sicherlich alle wahrgenommen, dass wir uns um unsere Umwelt kümmern müssen.

    Unter dem Motto

    „Cool down and survive – damit unsere Erde auch morgen noch atmen kann…“

    werden wir mit der ganzen Schulgemeinde u.a. an den Themen CO2-Reduktion, Energiekosten und Müllvermeidung arbeiten. In der nächsten Zeit werden Sie sicherlich noch vieles über diese Aktion von Ihren Kindern hören.

    Weihnachtsdorf:

    In diesem Jahr fällt unser Patrozinium auf einen Samstag, an dem auch gleichzeitig der „Tag der offenen Tür“ stattfindet. Für diesen Tag haben wir uns etwas Besonderes überlegt und laden Sie schon heute in unser „Weihnachtsdorf“ ein. Nach den Herbstferien erfahren Sie mehr.

    Neuanschaffungen:

    Schulhof

    Eine große Baumaßnahme konnte abgeschlossen werden: der erste Teil der Schulhofneugestaltung ist pünktlich zum neuen Schuljahr fertig geworden. Auf dem Schulhof zur Viersener Straße wurden die alten Hochbeete zurückgebaut und der morsche Pavillon musste entfernt werden. Die Fläche wurde neu gepflastert und mit einem Fallschutz unter den neuen Spielgeräten versehen. Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins konnten zwei Elemente mit drei bzw. zwei Kletterwürfeln angeschafft werden. Da das alte rote Klettergerüst den Sicherheitsstandards nicht mehr entsprach, musste es entfernt werden. Das Bistum hat ein neues Klettergerüst finanziert, das jetzt auch auf dem vorderen Hof aufgebaut wurde. Am Eingang von der Marienburger Straße wurde die alte Spielfläche zu einem Parkplatz für Motorroller umgebaut. Im November werden neue Bäume gepflanzt. Die Baukosten für das gesamte Vorhaben wurden aus den freiwilligen Elternspenden in der Schulstiftung finanziert. Allen Spendern ein ganz herzliches Dankeschön!

    Schulgebäude

    Unser Schulträger hat hier in verschiedenen Bereichen investiert: Im Raum hinter der Bühne wurden umfangreiche baulichen Veränderungen zur Verbesserung der Akustik durchgeführt. Durch den Schallschutz hat sich für die musikalischen Ensembles die Situation bei den Proben deutlich verbessert.

    Die Bühne hat einen neuen Belag bekommen, der farblich passend zu den Aufbauten ist. Da auch die Wände im Forum frisch gestrichen wurden, erstrahlt hier alles in neuem Glanz.

    IT-Ausstattung

    Im vergangenen Schuljahr konnte dank des Programms „Gute Schule 2020“ und der zügigen Bearbeitung im Bistum sehr viel investiert werden. Mittlerweile sind alle Räume mit digitalen Medien sehr gut ausgestattet. Durch eine zusätzliche Unterstützung des Fördervereins konnten zwei Koffer mit Tablets angeschafft werden, die jetzt im Unterricht eingesetzt werden. Damit kann die erfolgreiche Arbeit mit Tablets, die im Musikunterricht bereits praktiziert wird, auch in anderen Fachbereichen weitergeführt werden. Auch hier gilt unser besonderer Dank allen, die diese hervorragende Ausstattung für unsere Schule ermöglicht haben.

    Noch eine wichtige Bitte:

    In der Vergangenheit ist es immer wieder zu Fahrraddiebstählen gekommen. Es wurde ermittelt, dass die gestohlenen Fahrräder meist nur unzureichend abgeschlossen waren. Wichtig ist ein gutes und möglichst sicheres Zusatzschloss, mit dem die Räder auf Abstellfläche mit den Fahrradständern abgestellt werden sollen!

    Termine:

    Hier finden Sie den QR Code, der Sie unmittelbar zum Terminplan auf der Homepage führt:

    Auf der Homepage www.marienschule.de finden Sie immer die aktualisierten Termine. Diesen Kalender können Sie auch mit dem Smartphone abonnieren

    Für dieses Schuljahr wünschen wir Ihnen alles Gute und hoffen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unter Gottes Segen.

    Angela Göbel (Schulleiterin), Birgit Janßen (stellvertretende Schulleiterin)