Elternbrief zum neuen Halbjahr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ein aufregendes Halbjahr liegt hinter uns und das neue Halbjahr beginnt, wie das alte endet – mit Distanzunterricht.

Seit fast drei Wochen nutzen wir nun unser Webkonferenzsystem und haben alle viele Dinge neu dazugelernt. Unser Kollegium hat an vielen Fortbildungen teilgenommen, unser Distanzunterricht entwickelt sich täglich weiter und wir arbeiten weiterhin an seiner Optimierung. Dennoch erfahren wir, dass die Digitalisierung einfach ihre Grenzen hat. Wir sind zwar froh, mit unseren Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu stehen, sehnen uns aber alle danach, wieder in den normalen Unterrichtsbetrieb wechseln zu können. Eins wird uns allen wohl jeden Tag vor Augen geführt: Der Kontakt zwischen Menschen insbesondere im Bereich Schule kann nicht einfach ersetzt werden.

Im zweiten Halbjahr haben sich einige personelle Änderungen ergeben. Aus diesem Grunde mussten wir auch in der Unterrichtsverteilung viele Änderungen vornehmen.

Wir verabschieden am 31. Januar 2021 zwei um die Marienschule sehr verdiente Kollegen, Herrn Schubert und Herrn Wollenweber nach 34, beziehungsweise 40 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Beide haben unser Schulleben um viele Dinge bereichert. Herr Schubert als Vorreiter der Digitalisierung mit seiner Internetseite „Prolatein“ und Herr Wollenweber um zahlreiche soziale Projekte, wie die Hephata Briefmarken Aktion und die Tafelaktion, um nur einiges zu nennen. An dieser Stelle möchte ich beiden von ganzem Herzen Danke sagen. Im Namen der gesamten Schulgemeinde wünsche ich ihnen einen guten Start in den Ruhestand und möge Gottes Segen sie und ihre Familien begleiten. Langweilig wird es bestimmt nicht, aber ich spreche für uns alle, wenn ich sage, dass wir uns freuen, Herrn Schubert und Herrn Wollenweber als Gäste bei uns begrüßen zu dürfen.

Neu im Kollegium begrüßen möchte ich Herrn Ollig. Herr Ollig wird uns mit den Fächern Latein und Geschichte ab dem ersten Februar unterstützen. Ebenfalls fester Bestandteil unseres Kollegiums sind seit November Frau Kandorra mit den Fächern Englisch und Deutsch, Herr Lukas Engels mit den Fächern Deutsch und Geschichte, Frau Bodarwè mit den Fächern Französich und Pädagogik, Frau Fretz mit den Fächern Sozialwissenschaften und Deutsch sowie Herr Brouwers mit den Fächern Pädagogik und Katholische Religion geworden. Unser Kollegium wird weiterhin unterstützt durch sieben junge Referendarinnen und Referendare. Frau Diallo, Frau Spicher, Frau Terstappen, Frau Helmgens, Herr Lüffe, Herr Niegel und Herr Franzke haben ihren Vorbereitungsdienst an der Marienschule aufgenommen.

Ich wünsche allen einen guten Start, viel Spaß , Erfolg und Freude mit unserer wirklich tollen Schülerschaft und heiße die jungen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen.

Am Freitag, dem 29. Januar 2021 werden alle Schülerinnen und Schüler nach einem festen Zeitplan die Möglichkeit bekommen, ihre Zeugnisse abzuholen. Über den Zeitplan werden die Klassenleitungen auf der Lernplattform informieren. Ich möchte alle daran erinnern, die Coronaschutzmaßnahmen einzuhalten, also die Pflicht eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen und alleine zu kommen. Bitte denkt auch in Bus und Bahn an die entsprechend vorgeschriebene FFP2 oder OP- Masken. Ich bitte auch darum, das Schulgelände zügig wieder zu verlassen. Wer sein Zeugnis nicht am Freitag erhalten möchte, meldet sich bitte bei der Klassenleitung / Jahrgangsstufenleitung ab und erhält sein Zeugnis am ersten Tag des Präsenzunterrichts. Die Zeugnisausgabe für die EF findet wie geplant am Montag statt. Herr Bentler hat die Q1 und EF gesondert informiert.

Ab Montag, dem 1. Februar gelten die neuen Stundenpläne. Auch hierzu werden die Klassenleitungen informieren.

Es bleibt mir an dieser Stelle noch Ihnen und euch auch im Namen von Herrn Witting und des Kollegiums allen einen guten Start in das zweite Halbjahr zu wünschen. Insbesondere natürlich der Q2, die langsam in die Zielgerade einläuft. Wir müssen weiterhin zusammenhalten, weil wir diese Zeit nur gemeinsam meistern können, dabei sind auch wir Lehrerinnen und Lehrer auf Ihre und eure Mithilfe angewiesen.

Bleiben Sie und bleibt ihr alle gesund – auf ein Wiedersehen in unserer Schule

Ihre / eure

Birgit Janßen

Leave a Reply

Your email address will not be published.