Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach

Elternbrief zum neuen Halbjahr

  • | AMP-Vers. | Desktop-Vers.
  • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

    das neue Jahr ist nun schon fast wieder einen Monat alt, das erste Schulhalbjahr abgeschlossen und auch an dieser Stelle wünschen wir noch einmal alles Gute und viel Erfolg für das zweite Halbjahr. Insbesondere für unsere Schülerinnen und Schüler der Q2, für die der Endspurt begonnen hat.

    Alle Termine für das 2. Halbjahr entnehmen Sie bitte wie gewohnt dem Terminkalender auf unserer Homepage. Auf eine Neuerung möchten wir Sie hinweisen. Am Altweiberdonnerstag findet eine Karnevalsparty der SV für die Klassen 5-7 statt. Kostümierung erwünscht! Für alle gilt: Karneval ist die Zeit besonders ausgelassen und fröhlich zu sein, damit das gelingt, bleibt die Schule ein alkoholfreier Raum!

    Im vergangenen Halbjahr konnten wir unsere Medienausstattung um einige digitale Tafeln und mobile Endgeräte (iPads) erweitern. Wir arbeiten stetig daran, die Medienausstattung unserer Schule zu verbessern. Die Entwicklung der Medienkompetenz Ihrer Kinder ist uns ein großes Anliegen, daher werden wir weiter tätig sein und auch im aktuellen Jahr einiges im Bereich der digitalen Bildung auf den Weg bringen. Dazu gehört natürlich auch die Fortbildung unseres Kollegiums.

    In unserer Mensa wird ein Trinkwasserspender installiert. Dieser wurde aus den Mitteln des Allianz-Klimapreises angeschafft. Zukünftig bietet sich damit für alle Mitglieder der Schulgemeinde die Möglichkeit, im Laufe des Morgens frisches Trinkwasser zu zapfen. In Kürze werden auch umweltfreundliche Trinkflaschen mit dem Marienschullogo käuflich zu erwerben sein. Gemäß unseres Mottos „Cool down and survive“ möchten wir dazu beitragen, den Plastikmüll unserer Schule zu reduzieren. An dieser Stelle appellieren wir auch an unsere Schülerinnen und Schüler. Bitte tragt alle dazu bei, möglichst wenig Müll (z.B. Pizzakartons, Plastikverpackungen etc.) zu produzieren und in unsere Schule hineinzutragen.

    Im neuen Schuljahr gibt es eine weitere Neuerung. Wie bereits zum Schuljahresbeginn mit der Schulpflegschaft abgesprochen, möchten wir die Schließfächer umstellen. Ein externer Dienstleister wird neue Schließfächer in unserer Schule montieren und die alten entsorgen. Die neuen Schließfächer werden dann kostenpflichtig an ihre Kinder vermietet. Dadurch erhoffen wir uns ein ansprechenderes Erscheinungsbild unserer Schule, Arbeitsentlastung, die bei der Vermietung von Schließfächern entsteht, aber auch einen besseren Service für die Schülerinnen und Schüler. Zum Schuljahresende müssen dann entsprechend die Schließfächer geleert und die Schlüssel zurückgegeben werden. Die Kaution wird von uns natürlich zurückgezahlt. Rechtzeitig vor Schuljahresende werden wir mit weiteren Informationen diesbezüglich auf Sie zukommen.

    In den nächsten Monaten möchten wir die Neugestaltung des Schulhofes aus Stiftungsmitteln weiter fortführen. Auch hier werden wir mit weiteren Informationen an Sie herantreten, wenn es so weit ist.

    Liebe Eltern, zum Abschluss möchten wir uns ganz eindringlich an Sie wenden. Gerade in der dunklen Jahreszeit, aber auch im gesamten Verlauf des Schuljahres, hat sich die Verkehrssituation vor unserer Schule zugespitzt. Hektisches Aussteigen auf der Straße, Wenden auf dem Parkplatz sowie schnelles Losfahren gefährden die Kinder. Insbesondere der Überweg Marienburger Straße ist hier ein Gefahrenpunkt. Wir möchten Sie nachdrücklich bitten, den Lehrerparkplatz nur in Ausnahmefällen zu befahren und Aussteigemöglichkeiten im weiteren Umfeld der Schule zu nutzen, um so die Situation zu entspannen.

    Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein gutes zweites Schulhalbjahr. Wie gewohnt haben wir immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und Wünsche. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern werden wir den Schulalltag erfolgreich gestalten.

    Birgit Janßen
    Holger Witting