Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach

Ergebnisse: Tennis-Stadt- und Bezirksmeisterschaften

  • | AMP-Vers. | Desktop-Vers.
  • Bei herrlichem Sonnenschein gingen die Tennisstadtmeisterschaften im GHTC in die letzte Austragungsrunde. Nachdem bei den WK III-Mädchen (2003-2006) gegen das  Franz-Meyers-Gymnasium die Marienschule erfolgreich aus dieser Begegnung hervorgegangen ist, konnten wir als Stadtmeister mit den ganz herausragend spielenden Geschwistern Frieda und Paula Hegemann, Franziska Kühne und Maja Metternich in die nächste Runde einziehen.

     

     

    Zum ersten Mal dabei war die Gesamtschule Hardt.  Die WK IV-Jungen (2005-2008) mit Frederic Schalburg, Jannis Piliar, Paul Rente, Mathis Krauß, Moritz Liesen-Rosenberger, Anton Bauch und Constantin Overlack konnten einen Sieg gegen das Team aus Hardt erringen. Leider  zeigte das FMG dann einen sehr starken Auftritt. Somit landete die WK IV-Jungenmannschaft auf dem 2. Platz. Aber die Jungs hatten viel Spaß dabei.

     

     

    Auch unsere älteren Jungenmannschaften zeigten gute Spiele. Julius Ziemes, Laurenz Ruschhaupt, Lars Heitmann und Karlo Karacic hatten jedoch gegen die Jungs vom FMG, die sich bereits einmal für Berlin qualifiziert hatten, keine richtige Chance.

     

     

     

    Unsere WK III-Jungen mit Jan Metternich, Florian Louven, Tom Prochaska und Philip Schäckel zeigten sich sehr kämpferisch. Unterstützt wurden sie von Len Klüttermann.

     

     

    Die 1. Regierungsbezirksrunde für die Mädels wurde dann ausgetragen am Mittwoch, 11.04.2018 , in der herrlichen Anlage des LTK Grün-Weiß Moyland e.V. in Bedburg-Hau bei toller Bewirtung mit Blick auf Schloss Moyland. Leider waren aus unserer Sicht die gegnerischen Mannschaften aus Kleve, Krefeld und Viersen sehr stark vertreten. Immerhin konnten Frieda und Paula Hegemann nach kämpferischem Einsatz  zwei Begegnungen für sich entscheiden.