Gelungenes Frühlingskonzert mit zwei Verabschiedungen


Mehr Fotos unten.

Das diesjährige Frühlingskonzert wurde von mehr als 300 Zuschauern besucht. Dekoriert war die Bühne mit einem frühlingshaften Mobile und die Kinder aus der Klasse 6b verkauften vor dem Konzert Frühlingsblumen für ihr Fastenprojekt.

Das Bläserprojekt trat als erste Musikgruppe auf. Die knapp 60 Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen trugen den „Start-Song“ und das „Frühlingsmenuett“ als Orchester vor. Zwischen den beiden Stücken führten die verschiedenen Instrumentengruppen ihre Einzelstücke auf. Obwohl die Kinder erst seit knapp sechs Monaten Unterricht erhalten, präsentierten sie sich bereits wie Profis. Das Bläserprojekt endete mit der „Muppet Show“. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5e hatten sich passend zum Stück mit Zylindern und Gehstöcken kostümiert und eine tolle Showeinlage einstudiert.

Nach einer Umbaupause kamen die Streich-Hölzer auf die Bühne. Mit einem „Fagott-Doppelkonzert“ bezauberten die Kinder aus der 6. und 7. Klasse die Zuschauer und wieder einmal zeigte sich, wie schön die Holzbläser sich in den Klang der Streicher einfügen. Auch beim anschließenden „Konzert für Geige und Bratsche“ zeigten junge Solisten ihr Können. Zum Ende des Auftritts der Streich-Hölzer schickten die Kinder den Ensembleleiter vorzeitig in den Ruhestand und brachten die rockige Nummer „No Roots“ ohne Dirigenten auf die Bühne.

Danach standen die Musikklassen und der Schulchor auf dem Programm. Mit „30 kleine Spommis“ brachten die Kinder der Musikklasse 6a das Publikum zum Mitklatschen. Der Schulchor trat mit den ruhigeren Nummern „Heute hier, morgen dort“ und „Somewhere only we know“ auf. Schließlich sangen die Musikklassen 5a, 6a und 7a gemeinsam mit dem Schulchor den mehrstimmigen Spiritual „Burden down lord“ mit über 100 Sängerinnen und Sängern.

Die Brass Band brachte dann wieder Stimmung in das Forum der Marienschule und begeisterte das Publikum mit „Ghostbusters“, „Caribbean Fever“ und „Hang On Sloopy“. In der Brass Band spielen in diesem Jahr viele Schülerinnen und Schüler, die im letzten Jahr noch im Bläserprojekt waren. Mit „Dynamite“ und dem Klassiker „Final Countdown“ endete der gelungene Auftritt.

Höhepunkt des Abends war das gemeinsame Abschlussstück „Lemon Tree“, bei dem alle Musikgruppen und Chöre gemeinsam auftraten.

Leider war dies das letzte Frühlingskonzert für Frau Knoblich, die im Bläserprojekt die Saxofone unterrichtete, und für Herrn Rescheleit, der die Streich-Hölzer leitete. Wir danken ihnen beiden für ihr großartiges Engagement.


Teresa BommesAnsprechpartner(in): Teresa Bommes

Datum: 6. Mai 2019 - 21:22 Uhr | Update: 6. Mai 2019 - 21:25 Uhr

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.