Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach

Lohnenswerter Einsatz des Projektkurses der Big Band für die Regenbogenschule

  • | AMP-Vers. | Desktop-Vers.
  • Am 17. Juni 2018 gab die Big Band der Bischöflichen Marienschule ein Benefizkonzert im Forum der Schule zu Gunsten der Regenbogenschule. Dieses wurde vom Projektkurs der Band organisiert.

    Zu Beginn des Konzerts stellte Julia Cremer, eine ehemalige Schülerin der Marienschule und Saxofonistin der Big Band, die Regenbogenschule vor. Danach spielte die Big Band ein gemischtes Programm aus Jazz-, Film-, Rock- und Popmusik. Der Höhepunkt des Konzerts war das Stück „Flashdance“, bei dem alle Musiker mitgesungen haben. Der vom Publikum geforderten Zugabe kam die Big Band gerne nach und spielte ihr Lieblingsstück „Louie,Louie“.

    Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Kuchen, Getränken und den Spendengeldern wurden insgesamt über 1.000€ für die Regenbogenschule eingenommen. Für die Kinder der Regenbogenschule war der Nachmittag außerdem eine tolle Erfahrung. „Die Musik war toll und der Kuchen hat auch richtig gut geschmeckt“, sagte die 11-jährige Ingi, Schülerin der Regenbogenschule, am Ende des Konzertes.

    Über den erzielten Erlös und über die großzügigen Spenden freuen wir uns sehr. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir möchten uns auch bei der Leiterin unserer Big Band, Frau Bommes, für Ihre Unterstützung bedanken.

     

    Die Rheinische Post (hier nachlesen) und der Extra Tipp haben in ihrer Zeitung von unserem Konzert berichtet.

    Für den Projektkurs, Marina Hamacher Q1