Musik an der Marienschule

Stellenwert der Musik an der Marienschule

Der Musikunterricht ist an den allgemeinbildenden Schulen seit Jahren einem ständigen Abbau ausgesetzt.

Als Gymnasium mit Betonung des Musischen setzen wir einen Gegenpol.

Die BMS ist “Musikprofilschule NRW”

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach offiziell in den Kreis der acht „NRW-Musikprofil-Schulen“ aufgenommen. Neben den Gymnasien in Köln, Düsseldorf, Essen, Bonn, Detmold und Mönchengladbach wird auch jeweils eine Gesamtschule in Essen und eine Realschule in Menden MUSIKPROFILSCHULE.

Das musische Angebot der BMS

Die musischen Gruppen an der Bischöflichen Marienschule sind darüber hinaus so organisiert, dass eine Weiterentwicklung der jeweiligen Fähigkeiten und Qualifikationen der Schüler:innen gefördert werden kann.

In diesem Sinne finden sich in der Schule nicht nur unterschiedliche Chöre, sondern neben dem großen Sinfonieorchester auch ein Vororchester, in welchem die Mädchen und Jungen der Schule langsam in die Orchestermusik hineingeführt werden. Darüber hinaus besteht in der Schule eine Big-Band.

Alle musischen Gruppen treten auch vor Publikum innerhalb und außerhalb der Schule auf. Die Orchester sowie die Big-Band unternehmen regelmäßig Reisen mit Auftritten an verschiedenen Orten innerhalb und außerhalb Deutschlands. Umgekehrt lädt die Schule auswärtige Orchester ein, die in den Räumen der Marienschule auftreten können. Auf diesem Wege können auch Begegnungen zwischen unterschiedlichen Kulturen hergestellt werden.

Der hohe Anspruch, dem die musischen Gruppen der Schule gerecht werden, zeigt sich auch in den mehrfachen Rundfunksendungen des Sinfonieorchesters der Schule sowie in der regelmäßigen Auflegung von CDs. Der große Stellenwert der Musik in der Marienschule zeigt sich auch darin, dass in der Oberstufe möglichst kontinuierlich Leistungskurse im Fach Musik angeboten werden.

Profilklasse Musik

Ab dem Schuljahr 2016 wird an der Marienschule, beginnend in der Jahrgangsstufe fünf eine Musikklasse mit dem Schwerpunkt Gesang/Stimmbildung eingerichtet. Die Schüler:innen haben in dieser Klasse die gleichen Fächer wie die Parallelklassen. Der Musikunterricht wird hier allerdings um eine Stunde in der Woche erhöht.

Instrumentalprojekte für unsere Jüngsten

Seit dem Schuljahr 1999/2000 bietet unsere Schule in Zusammenarbeit mit der Musikschule Mönchengladbach für die fünften und sechsten Klassen im jährlichen Wechsel für jeweils zwei Jahre ein Instrumental-Projekt „Streicher“ bzw. „Bläser“ an. Diese werden Ihnen unten vorgestellt.

Die Projekte bieten den „Neulingen“ an unserer Schule die Möglichkeit, ohne weitere Vorkenntnisse während der ersten zwei Jahre ein Instrument in einer Gruppe spielen zu lernen.

Die zahlreichen Ensembles der Marienschule bieten nach Abschluss der zwei Jahre je nach Leistungsstand angemessene Möglichkeiten, sich weiterhin aktiv am regen musikalischen Leben unserer Schule zu beteiligen.

Bläserprojekt

Im Bläserprojekt können die Kinder Querflöte, Klarinette, Alt- und Tenorsaxofon, Trompete, Posaune, Horn und Eufonium lernen.

Streich-Hölzer

Bei den Streich-Hölzern können die Schüler:innen Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass sowie Fagott und Oboe lernen.

Unterstufenchor

2017 gegründet ist dies ein Angebot an Schüler:innen, die im Ensemble singen möchten und Lust haben ihre Stimme weiterzuentwickeln. Neben einstimmigen bis mehrstimmigen Stücken und von Klassik bis Pop ist alles dabei.

Sinfonieorchester

Das Sinfonieorchester der Bischöflichen Marienschule besteht aus etwa 70 Mitgliedern. Die Spanne reicht von den jüngsten Teilnehmern in der siebten Klasse bis zu angehenden Abiturientinnen und Abiturienten der Q2.

Die Big Band

Die Big Band der Bischöflichen Marienschule, hier bei einem Auftritt auf dem Hunyadi tér in Budapest (Ungarn).

Die Big Band kann auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück blicken. Kontinuierlich steigt die Zahl der Mitglieder; waren es im Jahr 2000 etwa 40, so umfasst die Band z.Zt. mehr als 50 Schüler:innen. Darunter befinden sich auch erste Absolventen des Bläserprojekts, also „Ergebnisse“ der intensiven und vorbildhaften schulinternen Nachwuchsarbeit.
Nicht nur die große Mitgliederzahl, sondern auch die musikalische Qualität, mit der das mehr als 30 Titel umfassende Repertoire präsentiert wird, das sowohl Klassiker des Big-Band-Jazz als auch Filmmusik und Rocktitel in entsprechenden Big-Band-Arrangements beinhaltet, sind beachtlich und haben das Ensemble weit über den Bereich der Marienschule hinaus bekannt gemacht.

Ansprechpartnerin ist Teresa Schulte-Lippern.

Junior Band

Die Junior Band richtet sich an alle Schüler:innen, die bereits Grundlagen auf ihren Instrumenten beherrschen und nun erste Erfahrungen in einer richtigen Band sammeln möchten. Sie ist ein Angebot für alle ab der 5. Klasse.

Vororchester

Das Vororchester hat das Ziel, die jungen und noch wenig geübten Instrumentalisten schon früh an das Ensemblespiel heranzuführen und sie auf das Mitspielen im Sinfonieorchester vorzubereiten.
Gegründet wurde es im Jahr 1985 auf Anregung des damaligen Schulleiters Rudolf Sprothen.

Das Vororchester entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem selbständigen, komplett besetzten Sinfonieorchester mit über 60 Mitgliedern. Zu seinem Repertoire gehören Stücke von der Barockzeit bis zur Filmmusik.
Im Jahr 1987 gab das Vororchester sein erstes eigenes Konzert. Seitdem finden jedes Jahr zahlreiche Aufführungen statt, die im Januar zusätzlich zu den regulären Proben durch einen mehrtägigen Jugendherbergsaufenthalt vorbereitet werden.

Einer der Höhepunkte seit Bestehen des Vororchesters war die Teilnahme am Europäischen Jugendmusikfestival in Neerpelt (Belgien) im Mai 1993, wo ein beachtlicher zweiten Preis errungen wurde.
1995 wurde das Vororchester beim WDR-Wettbewerb „Musik mit Schülern“ in der Endausscheidung in Unna Zweiter Sieger.

Das besondere an der Arbeit im Vororchester ist die Betreuung der einzelnen Register durch erfahrene Oberstufenschüler aus dem Sinfonieorchester. Sie führen regelmäßig Registerproben durch und sind neben dem Dirigenten Ansprechpartner und Mentor.

Proben: Jeden Freitag ab 13.30 Uhr

Ansprechpartner ist Dr. Dieter Döben.

Oberstufenchor

Der Oberstufenchor ist 2019 auf Initiative von einigen Schülerinnen der Jahrgangsstufe EF ins Leben gerufen worden. Sie wünschten sich ein Chorangebot für die älteren Marienschüler. Dem einstigen Projekt der EF gesellten sich nach kurzer Zeit Schüler:innen aus anderen Jahrgangsstufen sowie Lehrerinnen dazu, sodass inzwischen bereits 20 Mitglieder im Oberstufenchor mitwirken.

Theater-AG

Die Schüler:innen entscheiden gemeinsam mit dem Leiter der AG über die Stücke, die gespielt werden. Die Theater-AG strebt an, Stücke zu spielen, die „Aufklärung“ anstreben und zur kritischen persönlichen Auseinandersetzung motivieren wollen. Zugleich sollen die Stücke in besonderer Weise die Schüler:innen der Schule konkret ansprechen können und ihre Lebenswelt berühren.

Musical-AG

Die Musical-AG richtet sich an die Schüler:innen der Jahrgangsstufe Q2. Die Mitwirkenden erfahren in der gemeinsamen Vorbereitungszeit, wie wichtig Zusammenarbeit und das Einbringen persönlicher Stärken, aber auch das Zugeben von Schwächen ist. Das letzte Stück war „Leather vs. Petticoat“, eine spritzige musikalische Revue mit Musik von den 60ern bis heute.

Drama-Club

Der Drama-Club ist ein Theater-Angebot für die 7. bis 8. Klasse. Philipp Birkmann, ehemaliger Schüler der Marienschule, leitet mit viel Herzblut und Einsatz die AG. Die Formulierung “Drama”, darauf legt er Wert, bezieht sich dabei aber nur auf das Künstlerische und Schauspielerische!

Gitarren-AG

Interessierte Schüler:innen haben die Möglichkeit in der Gitarren-AG bei einem ausgebildeten Instrumentalpädagogen Gitarre oder auch E-Bass zu lernen. In der Gitarren-AG werden Schüler:innen, die später in der Brass Band und Big Band mitspielen möchten, gefördert. Die Gitarren-AG tritt jedes Jahr beim Sommerkonzert auf.

Musik-Theater Differenzierungsangebot

Im Jahre 2019 entstand der Differenzierungskurs Musik-Theater, der das musische Profil der Bischöflichen Marienschule unterstreicht. Musik-Theater wird im ersten Jahr mit dem Fach Englisch und im zweiten Jahr mit dem Fach Deutsch gekoppelt und jeweils in Zusammenarbeit mit einem/einer Englisch- bzw. Deutschlehrer*in unterrichtet.

Im ersten Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Bereich „Musical“, wobei neben einem gesanglichen Schwerpunkt auch Choreographie und Schauspiel in den Unterricht einfließen. Hierbei besteht auch die Möglichkeit, dass Unterrichtsergebnisse bei Konzerten, z.B. „Mr Mistoffelees“ aus dem Musical Cats bei Dur & Doll (2020), präsentiert werden.

Im zweiten Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Bereich „Musiktheater/ Oper“.

Exkursionen und Workshops

Die Bischöfliche Marienschule bindet in den Musikunterricht verschiedene Institutionen mit ein. Neben Opern- und Konzertbesuchen in den Theatern Krefeld und Mönchengladbach werden regelmäßig auch Aufführungen in der Oper am Rhein (Düsseldorf), im Opernhaus in Köln sowie in der Philharmonie Köln und der Philharmonie Essen besucht.

Darüber hinaus werden regelmäßig Workshops für Schüler:innen angeboten, z.B. von der Band Conic Rose (2020), der Echopreisträgerin Asya Fatayeva (2017) und dem Stargeiger Tobias Feldmann (2017).

Ansprechpartner

Die Gesamtkoordination “Musik” hat Dr. Dieter Döben, Fachkonferenzvorsitzender ist Peter Lischewski.

Lehrer:innen mit Bezug zum Musik-Profil:

Das Fach Musik

Kernlehrplan herunterladen: Schulinternes Curriculum Musik SI | Schulinterner Lehrplan Musik SII | Wahlpflichtkurs Musik-Theater

Aktuelle Nachrichten zur Musik an der Marienschule

Angezeigt werden die letzten fünf Nachrichten. Hier finden Sie das Archiv.

  • Angela Puxi ist die neue Saxofonlehrerin im Bläserprojekt
    von Teresa Schulte-Lippern am 9. September 2021 um 7:11

    Seit diesem Schuljahr wird das Bläserprojekt von der Saxofonistin Angela Puxi unterstützt. Frau Puxi springt für Herrn Drenski ein, der für die kommenden Monate leider ausfällt. Wir wünschen Herrn Drenski alles Gute. The post Angela Puxi ist die neue Saxofonlehrerin im Bläserprojekt appeared first on Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach.

  • Videos: Mach mit und lerne ein Instrument im Instrumentalprojekt Streich-Hölzer
    von Ann-Mareen Holthaus am 8. September 2021 um 18:04

    Das neue Instrumentalprojekt Streich-Hölzer startet für die 5. und 6. Klassen. Wir laden dich herzlich ein, am 14. September die Instrumente auszuprobieren. The post Videos: Mach mit und lerne ein Instrument im Instrumentalprojekt Streich-Hölzer appeared first on Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach.

  • Die neue Junior Band startet im September
    von Robert Niegl am 29. August 2021 um 10:19

    Du spielst Tenor- oder Alt-Saxofon, Trompete, Posaune, Klavier, Schlagzeug, E-Bass oder E-Gitarre und wolltest immer schon einmal in einer Band mitspielen? Du magst Jazz, Pop und Funk und hast Lust neue Stücke kennenzulernen? Dann bist du hier genau richtig. Ab sofort könnt ihr euch für die Junior Band anmelden. The post Die neue Junior Band startet im September appeared first on Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach.

  • Erstes Live-Konzert des Bläserprojekts
    von Teresa Schulte-Lippern am 1. Juli 2021 um 19:27

    Am Donnerstag vor den Sommerferien fand das erste richtige Konzert des Bläserprojektes im kleinen Kreis im Forum der Marienschule statt. Die knapp 50 Kinder der 5. und 6. Klassen präsentierten den „Start-Song“ und das Lied „Möge die Straße uns zusammenführen“. Anschließend erhielten die jungen Nachwuchsmusiker kräftigen Applaus von ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern und Lehrern. The post Erstes Live-Konzert des Bläserprojekts appeared first on Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach.

  • Schauspielschüler Philipp Birkmann zu Besuch im Musiktheater-Unterricht
    von Tobias Trilck-Gathen am 30. Juni 2021 um 19:37

    Wie erzähle ich Geschichten, ohne etwas zu sagen? Das war das Thema der Unterrichtsstunde am 23.06.21, zu der wir den Schauspielschüler und ehemaligen Marienschüler Philipp Birkmann eingeladen hatten. Unter seiner Anleitung lernten die Schüler:innen ein Gefühl für Sachen zu entwickeln, die nicht da sind und die Phantasie anderer anzuregen. So wurden durch Standbild- oder Museumsimprovisation, z.B. zu den Themen »Strand«, »Wald« oder »unter Wasser«, Bilder in den Köpfen anderer kreiert und Geschichten erzählt, ohne viel zu sagen. The post Schauspielschüler Philipp Birkmann zu Besuch im Musiktheater-Unterricht appeared first on Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach.