Neuer stellvertretender Schulleiter für die Bischöfliche Marienschule


Schulleitung
Die Schulleiterin Birgit Janßen (links) und Ursula Deggerich (Bistum Aachen) mit dem neuen stellvertretenden Schulleiter Holger Witting.

Holger Witting ist ab dem Schuljahr 2019/20 neuer stellvertretender Schulleiter der Bischöflichen Marienschule.

„Ich freue mich darauf die neue Schule mit ihrer großen Schülerschaft, das Kollegium und die Eltern kennenzulernen“,

sagte Holger Witting. Der Lehrer für die Fächer Chemie und Informatik unterrichtet zur Zeit an dem „Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg“ in Neuss. „Marienberg“ wird er mit den Sommerferien verlassen und an der Marienschule beginnen, wo er sich freut, dann auch beide Geschlechter zu unterrichten, denn „Marienberg“ ist ein reines Mädchengymnasium.

„Die Marienschule soll ein Ort sein, an dem Kirche für die Kinder und Jugendlichen erfahrbar ist. Dieser Ort muss zeitgemäß gestaltet werden. Als Herausforderung sehe ich den digitalen Wandel und den Wechsel zur G9-Schule“,

meinte Holger Witting. Ursula Deggerich von der Abteilung für Erziehung und Schule des Bistums stellte dem Kollegium den neuen stellvertretenden Schulleiter in der Pause vor. Die Lehrerinnen und Lehrer hießen ihn im Lehrerzimmer freundlich willkommen.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Witting und denke, dass er unser Schulprofil gut vertritt. Ich wünsche ihm einen guten Start!“

sagte die Schulleiterin Birgit Janßen.


Birgit Janßen (Schulleiterin)Ansprechpartner(in): Birgit Janßen (Schulleiterin)

Datum: 29. April 2019 - 16:26 Uhr | Update: 29. April 2019 - 16:27 Uhr

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.