Prix des Lycéens


Ein ganz besonderer Tag ist die Vorstellung  der besten französischen Jugendbüchern. Die anschließende Diskussion wird in fließendem Französisch geführt.

Ein ganz besonderer Tag ist die Vorstellung der besten französischen Jugendbüchern. Die anschließende Diskussion wird in fließendem Französisch geführt.

Der Prix de Lycéens ist eine Auszeichnung für französische Jugendbuchautoren. Teilnehmende Schulen bekommen vier verschiedene Bücher. Die Schüler werden in Arbeitsgruppen zugeordnet, welche sich jeweils mit einem Buch beschäftigen, d.h. lesen, Materialien bearbeiten und präsentieren.

Diese ausführlichen Präsentationen der Kleingruppen werden dann vor öffentlichem Publikum gehalten, und anschließend wird über das „beste Buch“ (unserer Meinung nach) diskutiert, bis es schließlich zur entscheidenden Wahl kam, welches Buch von wem in dem Landesentscheid in Düsseldorf vorgestellt wird.


Annette SchrödersAnsprechpartner/in: Annette Schröders

Datum: 30. April 2016 - 18:45 Uhr | Update: 30. April 2016 - 18:46 Uhr