Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach

Trinkbrunnen in der Mensa installiert

  • | AMP-Vers. | Desktop-Vers.
  • Seit dieser Woche ist der Trinkbrunnen in der Mensa installiert. Dort können die Schülerinnen und Schüler der Bischöflichen Marienschule kostenlos ihre Trinkflaschen auffüllen. Der Trinkbrunnen wird aus dem Preisgeld des Deutschen Klimapreises der Allianz Umweltstiftung finanziert.

    Fülle deinen Mehrwegbecher einfach auf!

    Mit dem Trinkbrunnen fügen wir unserem Umweltprojekt „Cool down and survive“ ein wichtiges Puzzlestück hinzu. Durch die Benutzung von selbst mitgebrachten Mehrweggefäßen und Trinkflaschen können industrielle Mehrweg- oder gar Einwegverpackungen reduziert werden. Dies ist ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz, den nun alle Mitglieder der Schulgemeinde erbringen können, wenn sie die neue Zapfstelle in der Mensa sachgemäß benutzen.

    Höchste Hygienestandards

    Das Leitungswasser, welches im Wasserspender des Herstellers Waterlogic aufbereitet wird, genügt dabei höchsten Lebensmittelbedingungen. Die eigens für den Trinkbrunnen installierte Wasserleitung wurde von einem Fachbetrieb nach dem allgemeinen Stand der Technik hergestellt und für Lebensmittelbedingungen zertifiziert. Der Wasserspender selber arbeitet mit einer Firewall-UV-Technologie, die Keime, Viren und sonstige Krankheitserreger beseitigt und damit höchste Hygienesicherheit garantiert. Die UV-Technologie aber auch die zusätzliche Filtration sorgt nachweislich für permanent höchste Wasserqualität. Das Gerät wird zusätzlich täglich gereinigt.