Unser Besuch im Kunstwerk bei David Mayer de Rothschild

Unser Besuch im Kunstwerk bei David Mayer de Rothschild

Im Rahmen der Reihe „ Pioniere der Welt in Mönchengladbach“ konnte man schon Extrembergsteiger, Tiefseetaucher und Dschungelforscher in Mönchengladbach begrüßen.

Am 12. Juni 2018 kam dann als Abenteurer und Umweltaktivist David Mayer de Rothschild in das Kunstwerk in Mönchengladbach, um von seinem unermüdlichen Einsatz für die Umwelt zu berichten.

Der Brite, der aus 12.500 Plastikflaschen seinen Katamaran „Plastiki“ baute, segelte damit in vier Monaten von Nordamerika bis Australien. Mit dieser Reise machte er auf die Vermüllung der Ozeane aufmerksam.

Mit unserer Schule unterstützen wir aktiv alljährlich auch Projekte des Vereins „Clean-up-Mg e.V.“

Im Rahmen der Aktion CLEAN IST COOL, dem Umweltprojekt des Vereins, haben wir mit einigen Klassen an der sogenannten Umweltolympiade sehr erfolgreich teilgenommen.

In diesem Rahmen wurden wir dann vom Initiativkreis Mönchengladbach zu dem Vortrag mit anschließendem Interview durch den Wissenschaftsjournalisten, Physiker und Moderator Ranga Yogeshwar eingeladen.

Es war ein sehr informativer und interessanter Abend, der noch einmal mehr uns sensibel gemacht hat für Themen wie Klimawandel, Meeresverschmutzung und Plastikvermüllung. Klar wurden wir jedoch auch mit der Verantwortung jedes einzelnen konfrontiert.

Rothschild: „ Die Gesellschaft ist die Summe der Einzelnen!“

Leave a Reply

Your email address will not be published.