Weihnachtsferien starten früher

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute morgen erreichte uns folgende Information der Bezirksregierung:

Mitteilung der Bezirksregierung Düsseldorf

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020

Die Weihnachtsferien beginnen bekanntermaßen am Mittwoch, den 23. Dezember 2020. Vor diesem ersten Ferientag liegen in dieser Woche demnach zwei Unterrichtstage.

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten.

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

Die längerfristigen Pläne von Schulen für die Termine von Klausuren und der Jahresrhythmus der Weiterbildungskollegs bedingen einige Ausnahmen:

Klausuren in der gymnasialen Oberstufe und im Berufskolleg

Falls die Schulen mit gymnasialer Oberstufe und die beruflichen Gymnasien ihre für den 21. oder 22. Dezember 2020 geplanten Klausuren oder mündlichen Prüfungen als Ersatz für Klausuren nicht problemlos verschieben können, kann es trotz Unterrichtsfrei bei diesen Terminen verbleiben.

An diesen Tagen findet in den Schulen eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen. Ein Formular dazu finden Sie unten.

 

Ich möchte Sie bitten, von dieser Möglichkeit wirklich nur im Notfall Gebrauch zu machen, um schulische Kontakte in dieser Zeit auf das Minimum zu beschränken, damit alle Familien die Möglichkeit haben, auch mit Großeltern und den Personen, die ihnen am Herzen liegen, ein ruhiges und unbeschwertes Weihnachtsfest feiern können.

Über die Terminierung der Oberstufenklausuren werden wir unsere Oberstufenschüler zeitnah informieren. Die Terminierung hängt insbesondere in der Q2 davon ab, wie sich die Situation bezüglich verschiedener Quarantänemaßnahmen, die noch auf uns zukommen können, entwickelt.

Ich wünsche an dieser Stelle schon jetzt allen eine ruhige, friedvolle und besinnliche Adventszeit.

Ihre / eure Birgit Janßen

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.