Windberg ruft – die Sonne lacht – wir kommen!


Am vergangenen Wochenende begeisterte die Rhönrad-AG sowie die Brass Band und die Big Band der Marienschule beim Stadtteilfest in Windberg.

Die Sonne schien, also machten sich 14 Mädchen und Jungen unserer Rhönrad-AG im Rahmen von WINDBERG-LÄDT-EIN auf den Weg zu den beiden Grundschulen in Windberg, um ein kleines Schauturnen zu veranstalten und anschließend mit besonders kleinen Rädern auch die Kleinsten ausprobieren zu lassen, wie es ist, im Rhönrad kopfunten zu stehen.

Auf den Fotos sehen Sie uns sowohl auf dem Weg zu den Grundschulen als auch beim Vorturnen sowie beim Helfen. Die Disziplin und das Interesse der kleinen Kinder hat das ganze Unternehmen sehr sicher und schön gemacht. Dass dazu die Sonne geschienen hat, schöner kann Rhönrad-Turnen kaum sein.

Das Helfen wie das Vorturnen haben uns riesig Spaß gemacht. Spontan aufbrausender Applaus hat uns für unseren Einsatz mehr als belohnt. – Wann gibt es wieder so etwas?

Auf den Seiten unserer AG bei www.rhoenrad-ag.de finden Sie noch mehr Fotos und einen ausführlichen Bericht. Vielen Dank besonders an unseren Fotografen Mika M.

Um 14:00 Uhr trafen sich alle Bandmitglieder bei strahlendem Sonnenschein zum Soundcheck vor der Annakirche, wo auch eine Bühne aufgebaut war. Allerdings sind beide Bands so groß, dass nur die Rhythmusgruppe auf der Bühne Platz nehmen durfte und alle Bläser sich vor der Bühne aufbauen mussten.

Pünktlich um 14:30 Uhr begrüßten Herr Wolkowski und Frau Schmidt die Zuhörer und die Brass Band eröffnete das Programm mit „Eye of the tiger“. Mit „Hawai Five-O“ und „Ghostbusters“ konnten die Besucher unsere noch sehr junge Band bestaunen. Direkt im Anschluss an die Brass Band trat die Big Band auf und präsentierte neben „Christopher Columbus“ und „Leap Frog“ auch einige Nummern mit Gesang, so beispielsweise „Valerie“ und „Bei mir bist du schön“. Als Zugabe spielte die Big Band selbstverständlich ihr Lieblingsstück „Louie, Louie“. Beide Bands wurden nach ihren Auftritten sehr gelobt.

Die Aufführungen und Konzerte haben uns allen viel Spaß bereitet und wir haben uns gefreut, dabei sein zu dürfen.

Teresa Bommes und Wolfgang Rescheleit

Links



Datum: 15. Juni 2017 - 10:48 Uhr | Update: 23. August 2018 - 12:41 Uhr

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.